Oster Friedenswanderung 2016

Oster-Friedenswanderung der Schule am Römerkastell in Dillingen

Am 24.03.2016 fand an der Schule am Römerkastell Dillingen unter dem Motto „Give peace a chance!“ eine Oster-Friedenswanderung statt, die Frau Acloque, Frau Becker, Herr Faust, Herr Gottschall und Herr Vinciguerra gemeinsam mit Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufen 8, 9 und der Oberstufe (EP) organisiert haben. Herr Vinciguerra hatte das Thema bereits im Februar vorgeschlagen. Mit selbst gebastelten kreativen und aussagekräftigen Friedensplakaten bzw. mit selbst gestalteten Friedens-T-Shirts trugen die Schülerinnen und Schüler zur Realisierung der Wanderung entscheidend bei. Hierbei sollte hervorgehoben werden, dass sie sowohl während der Vorbereitungswoche als auch am Wandertag durchweg außerordentliches Engagement und enormes Interesse für das Thema Frieden zeigten. Es ließ sich konstatieren, dass die Lernenden für die Zustände auf dieser – sich durch Hass und viele Kriege auszeichnende – Welt in hohem Maße sensibilisiert sind. Beispielsweise in den Erarbeitungsphasen (Vorbereitung) war zu beobachten, wie beeindruckt sie von Friedensaktivisten wie Gandhi, Malala und Martin Luther King sind und wie sehr sich nach einer besseren, friedlicheren Welt sehnen. Zu akzentuieren ist, dass alle Schülerinnen und Schüler, die jeweils von unterschiedlichster Herkunft und Religion sind, geschlossen an der Aktion teilnahmen und somit die Werte Vielfalt und Frieden vorbildlich vorlebten. Darunter befanden sich Dutzende aus Syrien zugewanderte Kinder bzw. Jugendliche, denen das durch Krieg ausgelöste Leid äußerst bewusst ist. Sie wirkten in sehr besonderem Umfange an der Gestaltung und Umsetzung des „walk for peace“ mit. Insgesamt dauerte die Wanderung drei Stunden lang. Diese startete auf dem Schulhof der Schule. Weiter ging es zum Ökosee (Dillingen). Von dort aus wurde Pachten erreicht. Danach wurde der Fußmarsch in Richtung Dillinger Innenstadt fortgesetzt. Mit der Rückkehr zur Schule endete dieser interessante, imposante und aufschlussreiche Tag. In den Klassenräumen durften abschließend die Lernenden ihr erworbenes Wissen im Hinblick auf Frieden anhand eines Friedens-Quizzes noch einmal unter Beweis stellen. Die Oster-Friedenswanderung ist sowohl bei den Schülerinnen und Schülern als auch bei den Lehrkräften sehr gut angekommen. Dadurch lässt sich ein Zeichen für Frieden bzw. ein Zeichen der Verbundenheit mit den betroffenen Menschen in den Kriegsgebieten dieser Erde setzen.

(Autor: Marco Vinciguerra)