Forschertag zum Themenfeld „Wasser“

Am 02. Februar 2018 fand an unserer Schule ein Forschertag zum Thema „Wasser“ statt, welcher von fünf engagierten Schülerinnen und Schülern der zehnten Klasse vorbereitet wurde. Gegen 8.20 Uhr hielt ein Bus vor unserer Schule und 18 Viertklässler der Römerbergschule aus Roden wurden in Empfang genommen. Die Spannung war groß, denn heute durften die Schülerinnen und Schüler der 4.2 in die Rolle von Forscherinnen und Forschern schlüpfen. Natürlich muss man dabei auch wie ein echter Forscher aussehen, weshalb jeder von ihnen zunächst einen Laborkittel erhielt.
Mit viel Freude und pädagogischem Geschick leiteten unsere Schülerinnen und Schüler Berfin, Kristin, Lena, Jonas und Nico durch die verschiedenen Stationen, die sie zuvor geplant und erprobt hatten. So konnten die Grundschülerinnen und Grundschüler erfahren, weshalb sich auf dem Meer Ölteppiche ausbilden, große tonnenschwere Containerschiffe schwimmen und Orangen ohne Schale untergehen, während solche mit Schale an der Wasseroberfläche treiben. Zudem bauten die Schüler mit viel Begeisterung ein „Mini-U-Boot“ und untersuchten die Farbzusammensetzung von Filzstifen mittels Papierchromatographie.